Herzlich Willkommen

in der Welt von Maschenkram!

Hier können Sie Handgemachtes für Groß und Klein entdecken. Eine umfangreiche Auswahl an Mützen, Applikationen und anderen schönen Dingen lädt Sie zum Stöbern ein. Gerne können dabei auch Ihre individuellen Wünsche und Vorstellungen umgesetzt werden!

 

Im Shop bekommen Sie einen Einblick in das stetig wachsende Sortiment an Applikationen, Mützen, Schuhen, Zuckertüten, Glückwunschkarten, Haarspangen und anderen Schmuckstücken... und in der Galerie finden Sie eine Auswahl weiteren Einzelstücken (die bei Bedarf aber gerne so oder ähnlich auch für Sie angefertigt werden können) und verschiedenen Kleidungsstücken "von der Stange", die mit Maschenkram-Applikationen aufgehübscht wurden. Viel Spaß beim Entdecken!

 

Bitte beachten Sie, dass hier auf dieser Website im Moment nur ein kleiner Teil des umfangreichen Maschenkram-Sortiments dargestellt wird... Sollten Sie Interesse an anderen Dingen haben, kontaktieren Sie mich einfach!

 

Shop

Hier gehts zum Shop...

 

Und wer nicht online über die Website bestellen möchte, kann dies gerne auch persönlich, schriftlich per Post, Fax, E-Mail oder telefonisch erledigen :-)

 

Selbstverständlich gibt es darüber hinaus auch die Möglichkeit gibt, Geschenkgutscheine in beliebiger Höhe zu erwerben. Die Beschenkten können dann selbst nach Herzenslust stöbern und aussuchen, was ihnen gefällt!

 

AKTUELL: Behelfsmasken

Auch wir haben in den letzten Wochen an Community-Masken genäht und verschiedene Schnittmuster ausprobiert... es hat ein wenig gedauert, bis alles so war, wie wir es uns vorgestellt haben - aber jetzt haben wir sie: unsere beiden Favoriten. Es sind schon etliche für Freunde und Bekannte entstanden - falls noch jemand "ohne" ist und Interesse hat, darf er sich gerne melden. Der Preis pro Maske beträgt 7,50 EUR, Stoffe können ausgesucht werden. Hierfür bitte vorab eine kurze Nachricht an mich senden (ich schicke auch gerne ein Foto der verfügbaren Stoffe), oder eine Mitteilung im Anmerkungsfeld des Bestellvorgangs.

 

Die Masken sind zweilagig aus Baumwollstoff genäht; je nach Modell kann zusätzlich vor Gebrauch ein Taschentuch, eine Filtertüte o.ä. eingelegt werden. An der Nase sind die Masken für die bessere Paßform mit einem Draht verstärkt, der individuell angepasst werden kann.

 

Wichtig ist es, trotz Maske die elementaren Hygiene- und Abstandsregeln zu beachten und die Maske regelmäßig zu reinigen!

 

Grundsätzlich empfehlen die Stoffhersteller eine Wäsche mit maximal 40 Grad. Selbstverständlich können die Baumwollstoffe aber auch bei 60 Grad (oder mehr) gewaschen werden, allerdings kann dabei im Lauf der Zeit die Farbe verblassen. Es wird empfohlen, die Maske in einem Wäschenetz zu waschen, um bei einem eventuellen Austreten des Nasenbügels während der Wäsche eine Beschädigung der Maschine zu vermeiden. Im Anschluss sollte die Maske feucht in Form gezogen werden, gut trocknen und heiß gebügelt werden.

 

Selbstverständlich ist es auch möglich, die Maske in einem Topf mit heißem Wasser auf dem Herd ca. 5 Minuten auszukochen.

 

Von einem Erhitzen im Backofen wird wegen der Brandgefahr dringend abgeraten.

 

Es wird darauf hingewiesen, dass es sich nicht um Medizinprodukte oder Schutzausrüstung handelt, sondern nur um Behelfs- oder „Community“-Masken!

 

 

Behelfsmaske mit Gummiband

zweilagig aus Baumwollstoff, mit Gummiband und Draht zum Anpassen an der Nase

7,50 €

  • verfügbar
  • 1 Woche1

Behelfsmaske zum Binden

zweilagig aus Baumwollstoff, mit Draht zum Anpassen an der Nase und Band zum Binden hinter dem Kopf (daher Einheitsgröße), zwischen die beiden Stoffschichten kann bei Bedarf ein Filter, Taschentuch o.ä. gesteckt werden

 

Wenn das Band, dessen Farbe auch gewählt werden kann (siehe Fotos), einmal auf die richtige Größe eingestellt ist, kann es - wenn man die Maske gerade nicht braucht - einfach nach vorne über den Kopf gezogen werden; die Maske hängt dann nach unten, ist jederzeit griffbereit und mit einem Handgriff einsatzbereit!

 

 

7,50 €

  • verfügbar
  • 1 Woche1

Stoffauswahl

Hier sind die Stoffe, die ich für die Zuckertüten standardmäßig auf Lager habe... Sie können frei auswählen! Es gibt auch darüber hinaus auch andere Stoffe - da sich dies aber immer wieder ändert, schicke ich auf Anfrage gerne ein Foto mit den aktuellen Verfügbarkeiten!

Maskengalerie


Zuckertüten

Hier geht's zu den Zuckertüten...


Lieblingsstücke


Gut zu wissen:

Soweit nicht anders vermerkt, sind sämtliche Applikationen und Mützen aus 100% Baumwolle (Catania von Schachemayr, hier gehts zur Farbkarte).

 

Grundsätzlich ist (fast) alles machbar. Farbwünsche sind überhaupt kein Problem, wenn Sie sonst besondere Wünsche oder eigene Ideen haben, sprechen Sie mich einfach an. Ich probiere immer wieder gerne Neues aus!

 

Noch eine Kleinigkeit: das Stricken und Häkeln ist für mich ein Hobby, das ich in meiner Freizeit ausübe. Sollte eine Lieferung im Einzelfall etwas länger dauern, möchte ich schon hier um Verständnis bitten.

 

Sollten Sie die Sachen zu einem bestimmten Termin benötigen, teilen Sie mir dies bitte unbedingt mit, damit das dann auch ganz sicher klappt ;-)



Über Maschenkram

Hinter Maschenkram stehe ich: Sandra Schmidt-Bittorf, hauptberuflich Juristin, zugleich Mama von zwei wunderbaren Kindern. Durch meine Kinder habe ich mein früheres Hobby - das Handarbeiten - wiederentdeckt. Inspiriert von meinen Kindern strickte oder häkelte ich anfangs einfache Mützen und Applikationen. Doch je größer meine Kinder wurden, umso konkreter wurden ihre eigenen Wünsche und auch mein Können, diese Ideen umzusetzen.

 

Zuerst fanden meine Kinder meine Kreationen toll, ihre Freunde und deren Eltern folgten. Von nun an war es ein Einfaches, Spielkameraden an Geburtstagen mit einem persönlichen Geschenk zu überraschen oder Neugeborene mit einem individuellen Präsent zu begrüßen. So ist nach und nach eine umfangreiche Kollektion entstanden - fröhlich und bunt, nachhaltig und auf Wunsch ganz individuell personalisiert.

 

Meine Kinder waren (und sind) die besten Werbeträger, die man sich wünschen kann. Ich wurde von vielen Mamas in Kindergarten bzw. Schule und sogar von Unbekannten auf der Straße auf die ausgefallenen Accessoires angesprochen. Und so habe ich am 01.01.2013 das Label "Maschenkram" gegründet...